In den Wochen vor der Wahl zum Deutschen Bundestag im September 2017 lädt der VdS Winnenden die Kandidaten der Parteien aus dem Wahlkreis Waiblingen traditionell zum Unternehmer-Frühstück in die Schöne Aussicht in Bürg ein. Unter dem Motto „der VdS Winnenden bringt Sie ins Gespräch …“ wird das Angebot von den Winnenden Unternehmern gerne angenommen, sich mit den Kandidaten in einem informellen Rahmen auszutauschen. Am 31. August besuchte uns

Jürgen Braun

Kandidat der AfD für den Deutschen Bundestag

Jürgen Braun kam in Begleitung der Presse zum Frühstück nach Bürg. Peter Schwarz, Redakteur vom Zeitungsverlag Waiblingen, und eine Fotografin nutzten unsere Veranstaltung für Recherchen zu einem Porträt des AfD Politikers. Braun arbeitete selbst jahrelang als Journalist für verschiedene Radio- und Fernsehanstalten und ist heute als selbstständiger Kommunikationsberater und Journalismus-Dozent an Hochschulen tätig.

Die Teilnehmer erlebten einen moderat und betont sachlich argumentierenden Kandidaten, der spürbar bemüht war, bestehende Vorurteile gegenüber der AfD abzubauen. Selbstverständlich gab es viele kritische Kommentare und Fragen, hauptsächlich zum Thema Flüchtlinge und der Haltung der AfD zum Islam aber auch zur Abgrenzung zu Partei-Akteuren am rechten Rand der Partei. Braun selbst sieht sich als liberal-konservativ, der vor der Ära Merkel der CDU nahe stand. Ob Herr Braun die “wahre” AfD repräsentiert blieb aus Sicht der meisten Teilnehmer wohl letztlich offen.

Nachtrag: Das Porträt von Peter Schwarz über Jürgen Braun ist in der Waiblinger Zeitung in der Rubrik “Kandidaten im Porträt” am 4. September 2017 erschienen.

Fotos: Hans-Martin Fischer, Foto-Video-Fischer