AFTERWORK STAMMTISCH KÜCHENHALLE

Wieder liegt ein sehr spannender Abend hinter uns. Als Gastegeber hatte diesmal Björn Thiele in seine Küchenhalle Winnenden eingeladen. Wir konnten Spannendes über die bewegte Geschichte des Unternehmens hören. Vom ehemaligen Zelt in der Wiesenstraße bis zu den heutigen über 1000 m² Fläche im ehemaligen AEG Areal.

Wir waren kulinarisch bestens versorgt und konnten bei einer sehr lockeren Atmosphäre bestens netzwerken und uns kennenlernen.

Die kommenden Afterwork Stammtische werden über den VDS Verteiler kommuniziert. Es lohnt sich also Mitglied zu sein.

Fotos: Silas Layer

Alt-Bürgermeister Harry Brunnet beim Unternehmerfrühstück

Am 1. Februar 2024 war Harry Brunnet beim VdS Unternehmerfrühstück.. Brunnet war 40 Jahre Bürgermeister der Gemeinde Hardthausen – seit August 2018 im Ruhestand. Neben Mandaten im Kreistag und Regionalverbund war er langjähriger 1. Vizepräsident des Gemeindetages Baden-Württemberg und engagierter Europapolitiker. Unter anderem war er Vorsitzender des Europaausschusses des Deutschen Städte- und Gemeindebundes. Darüber hinaus engagierte er sich für die Luft- und Raumfahrt in der Region, die Leichtathletik und die Steigerung der regionalen Wertschöpfung in der Lebensmittelproduktion.

Es war nur ein kleiner Teilnehmerkreis zusammengekommen aber umso intensiver war der Austausch. Harry Brunnet erläuterte das komplexe Zusammenspiel zwischen Europa, Bund, Ländern und Kommunen. Er schaffte es, das politische Spannungsfeld zwischen den politischen Ebenen für uns politische Laien transparent zu machen

AFTERWORK STAMMTISCH BEI KRÄMER BAU

Beim Jahresauftakt unseres regelmäßigen Afterwork Stammtisches am 16. Januar 2024 waren wir zu Gast bei Krämer Bau.

Wir konnten einiges über die bewegte Geschichte des Familienunternehmens und die dazugehörige Stiftung erfahren.

In lockerer Atmosphäre konnten sich die ca. 30 Unternehmer aus Winnenden und Umgebung austauschen, netzwerken und sich besser kennenlernen.

Der Termin für den nächsten Stammtisch steht auch schon fest: 13. Februar. Die Einladung folgt über den Verteiler des VDS.

Fotos: Hans-Martin Fischer

Politischer VdS-Stammtisch am 17. Juli beim City-Treff

Der VdS Winnenden e.V. veranstaltet auf dem Winnender City-Treff 2023 wieder den politischen VdS-Stammtisch mit einem hochkarätigen Comedian.


Am Montag, dem 17. Juli 2023, von 11:45 – ca. 13:30 Uhr veranstaltet der VdS Winnenden wieder den politischen VdS Stammtisch am Winnender Marktbrunnen.


Der VdS Winnenden konnte hierfür wieder einen hochkarätigen Comedian engagieren, der die Besucherinnen und Besucher auf der Bühne am Marktbrunnen mit seinem Programm begeistern wird. Der VdS übernimmt hierbei die komplette Gage des Comedians.


„Wir freuen uns, wenn wir mit unserem Engagement einen Beitrag zum erfolgreichen Winnender City-Treff beitragen können und wünschen allen Besuchern und Gästen viel Spaß.“


Der Name des Comedians kann leider aus externen Gründen nicht genannt werden, aber der VdS ist sich sicher, dass dieser „Überraschungsgast“ ein echtes Highlight ist.

Schnupper-Coaching mit Sibille Riemer

Sibille Riemer ist Beraterin und Coach mit langjähriger Führungserfahrung in der Finanz- und Versicherungsbranche (Weitere Informationen auf ihrer Homepage).

Bei diesem Themenfrühstück ging es um die Führungskraft als Vorbild durch Selbstregulation, Selbstverantwortung und Selbstführung. Dahinter steckt die Erkenntnis, dass nur „wer sich selbst gut führt, körperlich wie mental, auch andere Menschen gut führen kann“.

Titelbild VdS goes TVB

VdS goes TVB

Unsere Verbandsmitglieder Benjamin Layer und Andreas Rittberger verhalfen uns zu einem Highlight des Jahres 2023. Die Mitglieder des VdS Winnenden waren zum Endspiel der Handball-Bundesliga in die Porsche Arena in Stuttgart eingeladen. Unser Gastgeber, der TVB Stuttgart, spielte an diesem Abend gegen den THW Kiel.

Empfangen wurden die Winnender Unternehmer von Jürgen Schweikardt. Der Geschäftsführer des TVB Stuttgart erläuterte den erstaunlichen Aufstieg vom kleinen Ortsverein (TV Bittenfeld) zu einem der führenden Mannschaften der Handball-Bundesliga. Diese Entwicklung wurde nicht zuletzt auch durch eine Reihe von Winnender Sponsoren befördert, die den Verein bereits seit Jahren unterstützend begleiten. Da ein aufstrebender Verein nie genug Sponsoren haben kann, erläuterte uns Philipp Klaile, Leiter Vertrieb & Kommunikation, die Sponsoring-Optionen für interessierte Unternehmen.

Zur mentalen Vorbereitung auf das Spiel ging es dann in die VIP-Lounge. Die Gäste aus Winnenden genossen in toller Atmosphäre eine reiche Auswahl an Getränken und kulinarischen Köstlichkeiten.

Dann ging es endlich zum Spiel. Die Stimmung in der Halle war großartig, die Fans machten mit ihren Trommeln ordentlich Dampf. Der TVB hielt über lange Zeit tapfer mit und musste erst am Ende der 2. Halbzeit die Führung an den THW Kiel abgeben.

Zur sportlichen Nachlese und zum abendlichen Ausklang an der Bar, gab es dann noch ein ausführliches Interview mit dem Cheftrainer des TVB, Michael Schweikardt.

Dieser Ausflug nach Stuttgart wird den Teilnehmern sicher lange und positiv in Erinnerung bleiben.

… und dann wäre da noch unser Fotograf Hans-Martin Fischer, der die vielen gelungenen Schnappschüsse für diesen Beitrag beigesteuert hat … hier konzentriert bei der Arbeit.

Afterwork Stammtisch in der Johannes Giesser Messerfabrik

Die Einladung von Hermann Giesser stieß bei den VdS-Mitgliedern auf großes Interesse.

Bei der ausführlichen Werksführung beindruckte insbesondere der hohe Grad der Automatisierung, der moderne Maschinenpark und der Anspruch an die Produktqualität.

Neben dem vergleichsweise neuen Sortiment an hochwertigen und stylischen Messern für das Trendthema Barbecue, konzentriert sich Giesser auf den gewerblichen Markt. Die Teilnehmer lernten viel über die spezifischen Anforderungen der Kunden an Produktgestaltung und Logistik.

Im Anschluss an die Führung sprach Hermann Giesser ausführlich und sehr offen über die aktuelle konjunkturelle Lage, die Trends und Herausforderung der Branche und die Nachfolgeplanung des Familienunternehmens. Die Teilnehmer nahmen den Eindruck mit, dass Messer Giesser zuversichtlich in die Zukunft blicken kann.

Afterwork Stammtisch

AFTERWORK STAMMTISCH BEI VON HERRMANNS

Thomas Herrmann

Beim Jahresauftakt unseres regelmäßigen Afterwork Stammtisches am 21. März 2023 waren wir zu Gast im Café von Herrmanns. Seit kurzem befindet sich das Café in den Räumlichkeiten der eigenen Rösterei in Hertmannsweiler. Dort wurden wir, wie immer, versorgt mit allem was das Herz begehrt. Der Gastgeber Thomas Herrmann stellte sich und seinen Betrieb vor und sprach ein bisschen über seine Geschichte und die Herausforderungen und Entwicklungen der letzten Zeit. Durch so genannte 8-Augen-Gespräche konnten sich die Teilnehmer jeweils einer kleinen Gruppe intensiv präsentieren und darüber sprechen was sie machen und welche Zielkunden sie haben.

Der Termin für den nächsten Stammtisch steht auch schon fest: 02. Mai bei Giesser Messer. Die Einladung folgt über den Verteiler des VDS.

Fotos: Hans-Martin Fischer

Frau Aino Ellsässer vom Gutachterausschuss zu Gast beim VdS Unternehmerfrühstück

Am 2. März 2023 hatten wir Frau Aino Ellsässer zu Gast beim VdS Unternehmerfrühstück. Frau Ellsässer ist die Vorsitzende des gemeinsamen Gutachterausschusses für Winnenden, Berglen, Leutenbach und Schwaikheim.

Das Thema ist komplex und wegen der zurzeit laufenden Reform der Grundsteuer hoch aktuell. Frau Elsääser vermittelte einen kompetenten Einblick in die Arbeit des Gutachterausschusses und die Herangehensweise bei der Wertermittlung von Grundstücken und Gebäuden. Insbesondere das Thema Bodenrichtwerte und deren Ermittlung war für die die Teilnehmer von besonderem Interesse.

Personalexperte Marcus Auch beim VdS Themenfrühstück

Marcus Auch verfügt über eine mehr als zwanzigjährige Erfahrung in Unternehmen, unterschiedlicher Größe in verschiedenen Branchen. Als Experte und Manager im Bereich Human Resources (herkömmlich Personalwesen) hat er viele, auch schwierige Projekte begleitet, in denen Organisationen und Abläufe umstrukturiert werden mussten, um im Wettbewerb zu bestehen.

Vor diesem Hintergrund erläuterte Auch, warum sich ein gutes Team kontinuierlich weiterentwickeln muss und welche Einflüsse gute Führung und und erfolgreiche Kommunikation darauf hat. Wichtige Voraussetzung für gute Teamarbeit ist dabei, die Motivation und Persönlichkeitstypen der Menschen, die im Team zusammenarbeiten, gut zu verstehen.

Das Thema stieß auf großes Interesse, auch weil jeder Teilnehmer Erfahrungen aus seinem eigenen Betrieb einbringen konnte.