Unter der Überschrift “Wir bringen Sie ins Gespräch” pflegen wir einen regelmäßigen Austausch mit Vertretern der Stadtverwaltung. Am 7. Dezember war der VdS Winnenden

im Gespräch mit OB Holzwarth

Freundlicherweise hatte der durch eine Erkältung etwas angeschlagene Oberbürgermeister den großen Sitzungssaal der Stadt zur Verfügung gestellt und für Kaffee und Butterbrezeln gesorgt.

Durch die Veranstaltung führte Michael Brugger, der schon im Vorfeld die Fragen zusammengetragen hatte, welche die Teilnehmer besonders interessierten.

Der OB deckte in den anderthalb Stunden eine Vielzahl von Themen umfassend ab. Zu den Schwerpunkten gehörten: Die Einführung der doppelten Buchführung, die Digitalisierung der Stadtverwaltung, die Weiterentwicklung des Stadtentwicklungskonzeptes, einschließlich der Parkplatzsituation, die Attraktivität von Winnenden für Fachkräfte, einschließlich der Pläne zur Schaffung von Wohnraum, bis hin zu Möglichkeiten der Beschattung des Marktplatzes bei zukünftigen Veranstaltungen.  Auch viele Detailfragen wurden erörtert und gaben dem OB Gelegenheit zur Klärung oder zumindest zur Darlegung seiner Sicht auf die kleineren und größeren Herausforderungen der Stadt.

Die positiven Rückmeldungen der Teilnehmer nach der Veranstaltung sprechen dafür, den Dialog mit dem Oberbürgermeister auch zukünftig regelmäßig zu suchen.

Fotos: Hans-Martin Fischer, Foto-Video-Fischer